HomeTherapie

Mausarm Therapie – die Schmerzen in den Griff bekommen

Dehnübungen gehören mit zu einer Mausarm Therapie
Dehnübungen gehören mit zu einer Mausarm Therapie

Ein Mausarm lässt sich gut behandeln, sofern dies früh genug geschieht!
Doch viele Betroffene übergehen die ersten Anzeichen, solange der Schmerz noch auszuhalten ist. Wird eine Mausarm Therapie allerdings nicht rechtzeitig begonnen, verstärken sich die Schmerzen und langwierige Behandlungen werden notwendig.

Gute Heilung bei ganzheitlicher Therapie

Zur Schmerzlinderung sind nicht unbedingt starke Medikamente notwendig, die eher für einen kurzfristigen Einsatz zu gebrauchen sind, nicht jedoch für eine längere Behandlung.

Ein RSI-Syndrom kann auch mit natürlichen Mitteln behandelt werden. Kältepackungen helfen als Akuttherapie und bringen schnell Linderung. Muskelentspannung kann den Schmerz ebenfalls verringern. Dazu sind im weiteren Verlauf der Therapie Wärmepackungen* ebenso nützlich wie Entspannungstechniken, beispielsweise Yoga oder progressive Muskelentspannung.

Epicondylitis-Spange oder -Bandage als Hilfe beim Mausarm

Mann trägt Handgelenk- und Ellbogenspange
Mann trägt Handgelenk- und Ellbogenspange

Häufig hilft auch das Tragen einer Epicondylitis-Bandage oder –Spange bei der Mausarm Behandlung (hier erhältlich*). Die wird normalerweise vom Arzt verschrieben.

Bandagen und Spangen unterscheiden sich durch ihr Material bzw. ihre Bauform. So sind Spangen härter und drücken auf eine bestimmte Stelle am Arm. Der Druck kann bei Spangen selbst reguliert werden.

Epicondylitis-Bandagen werden über den Arm gezogen, ähnlich wie das auch bei anderen Bandagen der Fall ist. Unter den Bezeichnungen Handgelenkbandagen, Unterarmbandagen, sowie Ellenbogenbandagen können auch sie z. B. bei Amazon* erworben werden. Auch Epicondylitis-Spangen und ein Computerarmband* können bequem im Internet bezogen werden.

Ursachen statt Symptome bekämpfen

Die richtige Sitzposition kann helfen einen Mausarm zu therapieren
Die richtige Sitzposition

Wie bei allen Krankheiten ist es auch beim Mausarm notwendig, die Ursachen zu verändern statt lediglich die Symptome zu heilen. Denn nimmt man wieder seine übliche Tätigkeit auf, kehrt der Schmerz im Handgelenk schnell wieder zurück.

Rechtzeitige Schmerzbehandlung ist bei der Behandlung eines RSI-Sydroms, ebenso wichtig wie das Schonen des Armes. Sind die Schmerzen erfolgreich behoben, so ist es sinnvoll, spezielle Übungen zur Dehnung durchzuführen. Diese Übungen können ganz einfach an jedem Ort durchgeführt werden.

Wichtig ist die fachgemäße Durchführung, daher ist es ratsam, zunächst einen Physiotherapeuten aufzusuchen. Dieser kann entsprechende Anweisungen und wertvolle Tipps liefern.

Zur Mausarm Therapie entwickelten Wissenschaftler der TU Darmstadt, 2011 ein Übungsprogramm speziell für Bildschirmarbeitskräfte, das die wesentlichen Module Ergonomie, Arbeitsorganisation, Stressmanagement und Physiotherapie miteinander vereint (www.tu-darmstadt.de). Schon vorhandene Schmerzen kann das Programm lindern, sein Hauptzweck ist aber die langfristige Erhaltung der Arbeitskraft durch Vorbeugung.

Ergonomie am Arbeitsplatz verändern

Ein ergonomischer Arbeitsplatz ist essenziell für die Gesundheit
Ein ergonomischer Arbeitsplatz ist essenziell für die Gesundheit
  • Neben Kälte, Wärme und Massagen ist eine Optimierung des Arbeitsplatzes notwendig.
  • Ergonomische Tastaturen und PC-Mäuse, die eine gesündere Handhaltung notwendig machen, sind sinnvoll.
  • Alternative Eingabegeräte statt PC-Maus und normales Mauspad bringen eine Besserung der Situation.
  • Die Stuhlhöhe, der Abstand von Bildschirm zu den Augen und alle ergonomische relevanten Gegebenheiten am Arbeitsplatz müssen angepasst werden.
  • Langfristig ist es notwendig, einseitige Bewegungen in abwechslungsreiche Bewegungsabläufe zu verwandeln oder sie zumindest aufzulockern.
  • Häufiges Aufstehen und die korrekte Einstellung des Bildschirms gehören auch dazu.
  • Techniken zur Muskelentspannung wie autogenes Training oder Yoga können die Beschwerden des RSI-Syndroms lindern.
  • Akupunktur kann ebenso helfen wie Akupressur. Hierfür sollte man immer einen erfahrenen Therapeuten aufsuchen.
  • Auch Stressmanagement kann als Mausarm Therapie sinnvoll sein.

Mausarm Therapie – letzter Ausweg Operation

Schwere chronische Schmerzen durch einseitige Belastung bekommt man mit Physiotherapie in den Griff. Sind infolge der starken Schmerzen bereits Depressionen aufgetreten, sollte auch eine Psychotherapie in Erwägung gezogen werden.

Sind die Schmerzen nicht mehr auszuhalten, ist eventuell eine Operation notwendig. Die sollte nur das letzte Mittel der Wahl sein, da die Muskulatur nach dem Eingriff noch mehr geschwächt ist. Nimmt der Erkrankte nach der Heilung wieder die üblichen Tätigkeiten auf, kann es bald wieder zu den gleichen Beschwerden kommen.